Landesseminare an der TU Darmstadt

Es ist schon zur Tradition geworden und ein großer Anreiz zur Teilnahme an der IBO in Hessen:

Jedes Jahr werden die besten 10 hessischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 2. Runde - unabhängig von einer Qualifikation für die 3. Runde - zu einem 4-tägigen Seminar an die TU Darmstadt eingeladen.
Das Landesseminar wird von der TU Darmstadt und von der Firma MERCK Darmstadt finanziell unterstützt.

Im Rahmen dieses Seminars findet auch die Siegerehrung der hessischen Landesbesten statt. Neben Urkunden gibt es wertvolle Buchpreise zu gewinnen.

Mitte Januar jeden Jahres ist es soweit: Am
Institut für Mikrobiologie und Genetik der Technischen Universität können die hessischen Landessieger ein von Dr. Arnulf Kletzin und seinen Mitstreitern in bewährter Manier organisiertes Praktikum absolvieren, das für alle einen hochinterssanten Einblick in biologisches Forschen und Arbeiten gewährt.

Einen kleinen Eindruck dieses Praktikums sollen die
Bilder und Zeitungsberichte dieser Seite vermitteln.



In vier Tagen können die TeilnehmerInnen mit ständiger Hilfe und Betreuung erfahren und ausprobieren, wie man z.B. verschiedene Nährböden für Bakterien herstellt, Bakterien aus der Umwelt selektiv anreichert, anfärbt und mikroskopiert. Darüberhinaus werden speziellere, mehrtägige Versuche z.B. zu folgenden Themen durchgeführt:

Induktion einer Genexpression und Isolation und Reinigung des Proteins
Anzucht von Expressionsstämmen von E. coli, Aufnahme von Wachstumskurven, Induktion von Genexpressionen, Isolation der Proteine, Aufregung durch SDS-Gelelektrophorese

In anderen Versuchen geht es beispielsweise die Untersuchung von Kanalproteinen durch patch-clamp-Technik an Froschoozyten oder um die Darstellung des Cytoskeletts mit Hilfe der Fluoreszenzmikroskopie
Alle Versuche hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen, zudem wechseln diese von Jahr zu Jahr. Interessant ist es aber immer und die leuchtenden, wenn auch müden Augen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erzählen am Ende viel von der Faszination der Themen.

Auf ein Neues im nächsten Jahr !